Dabei sein: Cross Section

Im Februar muss man in Budapest ins Theater gehen! Denn vom 10. bis zum 13. Februar 2010 findet Cross Section in Budapest statt, ein Theaterfestival, welches zum Ziel hat die großen ungarischen Theater dem ausländischen Publikum vorzustellen. Die etabliertesten ungarischen Bühnen präsentieren vier Tage lang Werke ihres Spielplans mit englischen Übertiteln. Das Katona-József Theater, das Nationaltheater Budapest und Örkény Theater zeigen ihr Können und laden die Gäste, Residenten und Besucher ein, die Vorstellungen zu besuchen. Sie erleben u.a. „Drei Schwestern“ im Nationaltheater in der Regie Andrei Serbans, „Stockheaded Peter“ in der Regie Tamás Aschers im Örkény und „Der zweiköpfige Adler“ in der Regie Máté Gabors im Katona Theater. Begleitet wird das Festival von Diskussionsrunden und Hintergrundgesprächen. Jedes Theater wird sich präsentieren und einen Eindruck der Schwerpunkte der Arbeit zu vermitteln. Das genaue Programm des Theaterfestivals finden Sie auf den Internetseiten der teilnehmenden Theater: www.katonaszinhaz.hu, www.nemzetiszinhaz.hu und www.orkenyszinhaz.hu.