Eine Frau stirbt – Doch das Leben geht weiter

Eine Frau stirbt – Doch das Leben geht weiter
Ensemble des Szegedi Kortárs Balett, Photo: Gál Gábor
1937 hatte das Hauptwerk Carl Orffs, an dem er zwei Jahre lang gearbeitet hatte, Premiere. Die von ihm vertonten Lieder aus Benediktbeuren gehen um die Welt und sind heute das meistgespielte Werk, an dem, der deutsche Schott-Verlag die Rechte besitzt. Die archaische Vertonung dieses Liederzykluses begeistert in Konzertaufführungen die Besucher. Jede Ballettcompagnie wird, in der Zeit ihres Bestehens, eine tänzerische Interpretation dieses Werkes erarbeiten und die Choreografen so ihre tänzerische Sicht, zu dieser bewegenden Musik vorstellen. Auch die, 1993 gegründete, zeitgenössische Tanzcompagnie in Szeged brachte am 04. Dezember 2002 ihre Ansicht und ihre Interpretationsidee zur Uraufführung. Eine Frau stirbt – Doch das Leben geht weiter weiterlesen