„La Fille mal gardée“ – Die schlecht behütete Tochter

Mutter Simone beim Holzschuhtanz
Mutter Simone beim Holzschuhtanz, Photo: Èder Vera
Die Inszenierung und die Choreografie Sir Frederic Ashtons bereichert den Budapester Ballettspielplan. Es ist ein Gewinn für das Haus, denn dieses Werk muss jede größere Ballettcompagnie im Repertoire haben. Das Nationalballett Ungarns hat dieses klassische Meisterwerk in sein Repertoire aufgenommen und dem begeisterten Publikum vorgestellt. Die Premiere beim legendären Sadler’s Wells Ballett ist in Erinnerung geblieben, ebenso die fast schon legendär zu nennende DVD- Einspielung des Royal Ballett aus dem Jahr 2005. In Deutschland ist diese Aufführung bei den Ballettcompagnien in Stuttgart und Karlsruhe zu sehen, es ist ein illustrer Kreis führender Compagnien, mit denen sich das Nationalballett vergleichen lassen muss. „La Fille mal gardée“ – Die schlecht behütete Tochter weiterlesen

Tanz – Compagnien vorgestellt: Szegedi Kortárs Balett

Carmina Burana
Carmina Burana, Photo: Gál Gabór
Die Tanzgeschichte der Stadt Szeged reicht weit zurück, wichtige Punkte sind unter anderem die Eröffnung des Theaterneubaus 1883 und die bis dahin regelmäßigen Opernaufführungen mit Balletteinlagen. In den 40er Jahren wird, durch Zsédenyi Károly ein Ballett etabliert, welches über die Grenzen des Landes hinaus anerkannt wird. Er etablierte des Ballett auch außerhalb der Oper und tritt mit eigenen Tanzaufführungen in Erscheinung. Das Ballett wurde so zur eigenen Sparte am Nationaltheater. Zoltán Imre hatte hier die Chance als Choreograf und Tänzer zu arbeiten, dessen Name die Compagnie auf Jahrzehnte prägte. Das Ballett hatte bald unter großen finanziellen Problemen zu leiden, und wurde als Konsequenz geschlossen. Doch Zóltan Imre setzte sich für eine Wiederbelebung ein und so konnte 1987 das Ballett unter der Leitung Roland Bokers als neue Compagnie etabliert werden, dieser hatte sich der Pflege des zeitgenössischen Tanzes verpflichtet. Tanz – Compagnien vorgestellt: Szegedi Kortárs Balett weiterlesen

Schwanensee mit Kinderaugen

Schwanensee
Ensemble des Szegedi Kortárs Ballet, Photo: Gál Gábor
Frösche, Schwäne und die Besucher sind am Ende der Aufführung glücklich darüber, dass der Prinz seine Prinzessin bekommt! Das glückliche Paar schreitet zum Thron und die Besucher verlassen nach einer Stunde Aufführungszeit den Saal. Es ist eine Aufführung des Schwanensees, doch keiner kennt die Geschichte so, wie sie hier erzählt wird. Schwanensee mit Kinderaugen weiterlesen